Wir sind in den Sommerferien. Die Beratungsstelle bleibt vom 20.7.2020 – 15.8.2020 geschlossen.

Coronavirus

Das Coronavirus beschäftigt uns nach wie vor sehr, da viele unserer Klient*innen zu einer Risikogruppe mit einer Grunderkrankung gehören. Persönliche Beratungen führen wir jedoch nach Bedarf wieder durch. Dazu haben wir ein detailliertes Schutzkonzept ausgearbeitet. Weiterhin begleiten wir Sie gerne auch per Telefon, WhatsApp oder SMS während unseren Öffnungszeiten. Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht, wir melden uns.

Insbesondere möchten wir auf zwei neue Angebote hinweisen:

  1. Sorgentelefon für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen
    Fühlen Sie sich einsam und isoliert? Ängstigt Sie die aktuelle Situation? Brauchen Sie einfach jemanden, der Ihnen zuhört? Oder haben Sie Probleme in Ihrer Beziehung? Vielleicht beschäftigt Sie Ihre Sexualität? Oder Sie werden sexuell belästigt oder erleben sonst Gewalt? Wenn Sie solche oder ähnliche Fragen beschäftigen, melden Sie sich bei uns. Wir hören Ihnen zu und sind für Sie da. Keine Frage ist zu klein.
  2. Telefonische Kurzberatungen für Angehörige und das Umfeld
    Bitte senden Sie uns eine schriftlich formulierte Fragestellung mit allfälligen Unterlagen zu. In einem persönlichen Telefongespräch nach Terminabsprache versuchen wir, diese zu beantworten.

Ansonsten orientieren wir uns an den Informationen und Richtlinien des Bundesamtes für Gesundheit (BAG, Informationen in leichter Sprache) und an den kantonalen Vorgaben.


Flyer von unserem Angebot

Unseren Flyer können Sie direkt hier herunterladen oder bei uns bestellen.


Fotos von der Eröffnung

Erste Eindrücke


Offene Stellen

Wir haben zur Zeit keine offenen Stellen.